Wir gratulieren!

Schülerinnen und Schüler des Schülerforschungszentrums (SFZ) haben ihrem Ruf als erfolgreiche Nachwuchstüftler auf der Erfindermesse iENA in Nürnberg erneut alle Ehre gemacht.

Michelle Sommer (Studentin), Elijas Schüz (Gymnasium Trossingen) und Bernadette Szasz (Gymnasium Spaichingen) gewinnen Gold mit ihrer neuartigen App, die als „Dont Spy-Software“ vor Angriffen auf verschlüsselte Nachrichten schützt. Lukas Ruf (Gymnasium Rottweil) und Mai Saito (Gymnasium Trossingen) gewinnen Silber mit ihrer Erfindung mittels Magnetpartikeln Medikamenten-Rückstände aus Klärwasser zu entfernen. Eine weitere Goldmedaille geht an Marcel Fiderer und Elias Hummel für ihre Erfindung eines Schwarmroboters.   

Als Sponsor dieser jungen Menschen freuen wir uns über euren Erfolg und gratulieren herzlich! 

Um mit unseren chirurgischen Lösungen auch in Zukunft Menschenleben zu verbessern, spielt Erfindergeist bei uns eine große Rolle. Da wir selbst immer auf der Suche nach findigem Nachwuchs sind, liegt es uns am Herzen, die Aktivitäten des SFZ zu unterstützen. Die jungen Tüftler haben hier optimale Voraussetzungen, schon früh Erfinderluft schnuppern zu können.

 

Pressemitteilung