Zeitlin-Wundhaken

Exposition und Stabilität

Abdominale Vaskular-Chirurgie in Perfektion

Vor allem in der abdominalen Vaskular-Chirurgie erleichtert eine gute Exposition der entsprechenden Gefäße die Operation erheblich.

 

Eine besonders gute Exposition bedarf Wundhaken, die zwei maßgebliche Funktionen besitzen müssen: Retraktion des umliegenden Gewebes, Darms und Fetts wie auch die Exposition des pathologischen Gefäßes.

Die Idee der Zeitlin-Wundhaken basiert auf diesen Anforderungen. Die gebogene Form der Zeitlin-Wundhaken bietet eine spezifischere und stabilere Exposition von tubulären anatomischen Strukturen wie der Aorta und der iliakalen Arterien im abdominalen Raum. Mit nur einem Zeitlin-Wundhaken wird eine bessere Exposition geschaffen als mit zwei herkömmlichen Wundhaken.