Familientag bei KLS Martin: Feier mit rund 1.600 Gästen

Am Samstag, den 30. April 2016 feierten wir im familiären Rahmen mit Mitarbeitern und Angehörigen die Eröffnung unseres neuen Schulungszentrums. Rund 1.600 Gäste kamen, um die neue KLS Martin WORLD zu entdecken.

Auf dem Betriebsgelände und im Schulungszentrum haben wir ein abwechslungsreiches Unterhaltungsprogramm für Groß und Klein geboten. Ebenso hatten die Gäste die Gelegenheit, Einblicke in das Unternehmen zu erhalten. Neben den Mitarbeitern und Familien der Standorte in Tuttlingen waren auch Mitarbeiter der Betriebe aus Mühlheim und Freiburg zum Familientag gekommen.

Während geführter Rundgänge durch das Gebäude erläuterte die Geschäftsleitung die Hintergründe und Highlights zum Gebäude, aber auch zum Unternehmen und dessen Historie. Verschiedene Workshops boten den Gästen die Möglichkeit, die Produkte praxisnah kennen zu lernen. So konnten unter anderem mit Lasergeräten Kochlöffel mit dem eigenen Namen signiert werden. Fragen der Besucher wurden von Mitarbeitern in der Ausstellung beantwortet. Viele Ehepartner, die Freundin oder der Freund und vor allem der Nachwuchs konnte sich vom Unternehmen ein Bild machen, bevor es an die Schnitzeljagd, auf die Hüpfburg, zum Kinderschminken oder zum Luftballon-Künstler ging.

Auf dem Parkplatz des Geländes lud ein Festzelt zum Verweilen und gemütlichen Beisammensein ein, genauso wie die Campus-Fläche mit Grünanlage und Teich.

Den Abschluss machte am Nachmittag die Preisverleihung zum internen Namenswettbewerb für das neue Schulungszentrum. Gleich zwei Mitarbeiter haben den Namen „KLS Martin WORLD“ vorgeschlagen, welcher neben vielen anderen Vorschlägen von der Geschäftsleitung letztlich ausgewählt wurde. Die beiden Mitarbeiter erhielten dafür jeweils ein Geldgeschenk.

Das Schulungszentrum wurde erst im Januar dieses Jahres feierlich eröffnet. „Seither fanden bereits 20 Schulungen, Workshops und Veranstaltungen mit rund 600 Besuchern aus aller Welt statt – die vielen internen Meetings ausgelassen“, berichtet Geschäftsführer Michael Martin. „Highlights der vergangenen Monate waren ein Kurs mit Ärzten der Mund-, Kiefer- und Geschichtschirurgie, bei welchem eine Live-OP aus Heidelberg übertragen wurde, sowie der internationale Händlertag“, erläutert Geschäftsführender Gesellschafter Christian Leibinger und betont: „Die Entscheidung für dieses Bauprojekt war die Richtige, soviel lässt sich jetzt schon sagen. Die Räumlichkeiten kommen hervorragend an. Wir haben nicht nur für den Standort Tuttlingen sondern auch für unsere weltweiten Kunden eine Plattform geschaffen, den gemeinsamen Dialog zu fördern.“

 

Schulungs- und Ausstellungszentrum