Titan-Klick-Verschluss

Sorgt für sofortige Stabilität und geringeres Infektionsrisiko nach Operationen am offenen Herzen.

Der innovative Titan-Klick-Verschluss ist im Vergleich zur Verdrahtung und anderen Verschluss-Systemen besonders in punkto Stabilität und Sicherheit ein Fortschritt. Durch eine breite Auflagefläche und feste Greifarme verteilt der Klick-Verschluss den Druck auf dem Brustbein optimal.

Somit kann eine größtmögliche Stabilität erreicht werden. Der Patient ist meist wieder schneller auf den Beinen, kann sich früher Belastungen aussetzen und kann nach der Operation das Krankenhaus früher verlassen. Da das Brustbein fest zusammengehalten wird, hat der Patient weniger Schmerzen - man kennt diese Schmerzen von einem gebrochenen Arm oder Bein: Erst wenn der Gips richtig fest sitzt, lässt der Schmerz des Bruches nach. Diese sofortige Stabilität, die der Klick-Verschluss bietet, ist für den Patienten eine Erleichterung und beschleunigt seine Genesung.

Einfach in der Anwendung und schonend für den Patienten

Das Verschließen des Sternums mit dem Titan-Klick-Verschluss ist ganz einfach: Der Operateur misst die Breite und die Dicke des Brustbeins genau ab und bestimmt so die Größe des einzusetzenden Titan-Klick-Verschlusses. Das Verschluss-System besteht aus zwei Hälften, die ineinandergeschoben werden. Die Greifarme der jeweiligen Verschlusshälften werden zwischen den Rippen hinter dem Brustbein eingehakt.

Der Chirurg schiebt nun die Hälften zusammen und lässt die Verschlüsse einrasten, bis das Brustbein wieder fest verschlossen ist. Das System gleicht dem eines Skischuhs: Die geriffelten Kunststoffriemen werden in die Verschlussschnallen geschoben und festgestellt. Mit einem Handgriff ist der Skischuh sowohl fest verschlossen als auch schnell wieder geöffnet. Treten bei einem Patienten kurz nach der Herzoperation unerwartet Komplikationen auf, lässt sich der Titan-Klick-Verschluss schnell und einfach wieder öffnen.

Die beiden Hälften werden zwischen den Rippen eingehakt und einfach zusammen gesteckt. 
Das Verschluss-System ist eingerastet, das Sternum ist verschlossen. 
Vollständige Umklammerung und große Auflagefläche sorgen für sofortigen Halt. 

Es obliegt der Entscheidung des behandelnden Arztes, ob ein Patient den High-Tech-Verschluss eingesetzt bekommt. Zusätzliche Kosten entstehen für den Patienten nicht. Fragen Sie Ihren behandelnden Arzt aktiv nach dem Titan-Klick-Verschluss Sternal Talon und ob er eine geeignete Alternative zur nachhaltigen Stabilisierung des Sternums für Sie sein kann. Der Titan-Klick-Verschluss ist für alle Krankenhäuser deutschlandweit verfügbar.