KLS Martin Großgeräte im Überblick

ME 411 | Der "Individuelle" - für jede Anforderung der richtige Strom.

Der ME 411 kommt aufgrund seiner 11 verschiedenen Arbeitsströme in allen chirurgischen Disziplinen zum Einsatz. Neben seiner Vielseitigkeit in der Anwendung bietet er ein Höchstmaß an Sicherheit - sowohl für Anwender als auch für Patient. Der ME 411 wird somit spielend leicht allen Anforderungen im OP gerecht.

Höchste Sicherheit dank fortschrittlichem Sicherheitskonzept

Erst durch die Entwicklung unseres bewährten Patient Control System (PCS), in Verbindung mit zweigeteilten Neutralelektroden, ist ein zuverlässiges NE-Applikationsmonitoring während der gesamten Operationszeit gewährleistet. Zwei unabhängige HF-Generatoren ermöglichen ein simultanes Arbeiten in monopolarer und bipolarer Technik. Um eventuellen Fehlbedienungen vorzubeugen, wurde das PIN-Error-Control-System konzipiert. Es sorgt für eine dauerhafte und wirksame Überwachung gegen Fehlbedienung. Zur Überprüfung des einwandfreien Betriebszustandes führt das ME 411 nach jeder Inbetriebnahme zunächst einen automatischen Selbsttest durch.

Optimal mit Argon-Beamer-System (MABS) MB 181

In Verbindung mit dem Argon-Beamer-System (MABS) MB 181 eröffnet das ME MB 1 endo alle Möglichkeiten der Argon-Plasma-Chirurgie.

Ausgewähltes Zubehör haben wir in einem speziellen Set für Sie zusammengestellt. Nähere Informationen dazu finden Sie unserer Broschüre.