Kontakt

Compliance

Compliance

Verhaltenskodex für die Unternehmen der KLS Martin Group

Herzblut und Hirnschmalz sind die Zutaten unseres Erfolgs.

Immer. Dieser Spirit prägt unsere Suche nach innovativen Lösungen und die Art, wie wir neue Wege erschließen: smart, durchdacht und findig. Sei es in der Entwicklung, der Produktion, der Logistik oder in Marketing, Vertrieb und Verwaltung. Dahinter steht die Bereitschaft, jederzeit an unsere Grenzen zu gehen. Und oft darüber hinaus. 

Wir sind Akteure in der Erschließung neuer Einsatzbereiche und internationaler Märkte.

Wir hinterfragen ständig das Bestehende und treiben unsere Anliegen dynamisch voran, um unsere Ziele zu erreichen. Das liegt in unserer Natur und in unserer Tradition als Familienunternehmen: Offen zu sein für das Neue und nachhaltig in dem, was wir tun. Ökonomisch wie ökologisch. Beides schafft die Basis für den wirtschaftlichen Erfolg, der das Ganze im Blick behält. 

Wir sind Gestalter chirurgischer Möglichkeiten.

Wir hören nicht auf, Optionen auszuloten und alles in Bewegung zu setzen, um Ideen zu realisieren sowie Prozesse, Produkte und Systeme zu optimieren. Sei es durch eine Vielzahl kleiner Verbesserungen oder durch bahnbrechende Innovationen. Uns ist das immer wieder gelungen. Und dafür treten wir jederzeit gern den Beweis an. 

Wir machen keine Umstände.

Der persönliche Umgang ist uns wichtig – spürbare Nähe, gelebte Fairness, aufrichtiger Respekt. Wir hören genau zu und verstehen, worauf es ankommt. Das prägt unser Miteinander und die Beziehung zu unseren Kunden. Dahinter stehen Individualisten mit Teamgeist. Menschen, die ganz sie selbst sind und sich proaktiv einbringen. In diesem Rahmen kann sich jeder von uns entfalten und seine Kompetenzen kontinuierlich erweitern.

Wir halten uns an Recht und Gesetz.

Wir möchten unsere Individualität, unsere Initiative sowie unsere Innovationskraft langfristig sichern. Dabei ist die Einhaltung von Regelungen, seien es gesetzliche Vorschriften oder interne Vorgaben, im Rahmen unserer Tätigkeiten von herausragender Bedeutung. Der vorliegende Verhaltenskodex soll dabei ein Wegweiser für die richtigen Entscheidungen sein, sodass unser Erfolg auch in Zukunft gesichert ist.

Die Gesellschafter der KLS Martin Group

Gültig ab 1. April 2019

1.  Wir beachten den Verhaltenskodex der KLS Martin Group

Der vorliegende Verhaltenskodex wird von uns allen, das heißt den Mitarbeitern (einschließlich Auszubildenden, Praktikanten und Werkstudenten), leitenden Angestellten (einschließlich Bereichs-, Abteilungs- und Gruppenleitern) sowie den Geschäftsführern und Gesellschaftern aller Unternehmen, Tochterunternehmen bzw. Repräsentanzen der KLS Martin Group, im Rahmen unserer Tätigkeiten weltweit eingehalten.

2. Wir halten uns an geltendes Recht und interne Vorgaben

2.1. Wir halten die jeweils einschlägigen Gesetze und Vorschriften der Länder, in welchen wir tätig sind, ein. Darüber hinaus beachten wir alle unternehmensinternen Regelungen, wie z. B. Arbeitsanweisungen, Betriebsvereinbarungen und Richtlinien. 

2.2. Alle Geschäftsführer sowie alle Bereichs-, Abteilungs- und Gruppenleiter stellen sicher, dass in ihren Zuständigkeitsbereichen gesetzliche und interne Vorgaben bekannt sind und eingehalten werden.

3. Wir melden Unregelmäßigkeiten

3.1. Wenn wir außergewöhnliche Risiken, kriminelle Aktivitäten oder sonstige Verstöße gegen gesetzliche Vorschriften, interne Vorgaben oder diesen Verhaltenskodex feststellen, informieren wir unseren Vorgesetzten oder die Compliance Organisation (compliance@klsmartin.com).

3.2. Auch höhere Vorgesetzte bis hinauf zu den Mitgliedern der Geschäftsführung sowie den geschäftsführenden Gesellschaftern können wir jederzeit hierzu ansprechen. 

3.3. Etwaige Hinweise werden auf Wunsch vertraulich behandelt.

4. Wir stellen qualitativ hochwertige Produkte her 

4.1. Bei der Entwicklung, Herstellung und dem Vertrieb unserer Produkte beachten wir die jeweils anwendbaren regulatorischen Vorschriften und Anforderungen für das Inverkehrbringen, die Bereitstellung und die Inbetriebnahme von Medizinprodukten. 

4.2. Zur Sicherung unserer langfristigen Ziele sowie der qualitätsgerechten und wirtschaftlichen Herstellung unserer Produkte nutzen wir ein gruppenübergreifendes Qualitätsmanagement-System, das die Vernetzung von Prozessen transparent beschreibt und systematisch vollzieht.

5. Wir bekennen uns zu einer freien, fairen und wettbewerbsorientierten Marktwirtschaft

5.1. Gesetze und Vorschriften des Kartell- und Wettbewerbsrechts halten wir ein.

5.2. Mit Wettbewerbern treffen wir keinerlei formelle oder informelle Vereinbarungen, um Preise abzustimmen oder Märkte nach Branchen, Produkten, Gebieten oder Kunden unrechtmäßig aufzuteilen.

5.3. Mit Wettbewerbern tauschen wir keine Informationen über Vertriebswege, Konditionen, Preise, Kosten, Angebote, Margen, einzelne Kunden oder sonstige wettbewerbsrelevante Sachverhalte aus.

5.4. Mit unseren Kunden, Lieferanten und sonstigen Geschäftspartnern (z. B. Fachhändlern) vereinbaren wir weder direkt noch indirekt Wiederverkaufspreise und fordern solche auch nicht. An Boykotten gegenüber Kunden oder Lieferanten beteiligen wir uns nicht.

5.5. Die im Wettbewerb zueinander stehenden Kunden, werden wir in keinster Weise unfair bevorzugen oder benachteiligen. Bei Ausschreibungen halten wir uns an die einschlägigen Vorschriften und unternehmen insbesondere keine rechtswidrigen Absprachen mit Wettbewerbern, die darauf abzielen, einen Kunden zur Annahme eines bestimmten Angebots zu veranlassen.

5.6. In Projekten verhalten wir uns im Umgang mit Lieferanten oder sonstigen Geschäftspartnern sachgerecht. Die Auswahl eines Lieferanten oder eines sonstigen Geschäftspartners soll sich ausschließlich an unseren geschäftlichen Interessen orientieren.

6. Wir gewähren keine unrechtmäßigen Vorteile und nehmen solche auch nicht an

6.1. Gesetze und Vorschriften zur Korruptionsbekämpfung halten wir ein. Dies gilt insbesondere bei der Zusammenarbeit mit Geschäftspartnern aus dem Gesundheitswesen (z. B. medizinische Einrichtungen, Ärzte, Pflegepersonal).

6.2. Wir bieten unseren Kunden, Lieferanten, Wettbewerbern oder sonstigen Geschäftspartnern (z. B. Behörden, Entwicklungspartner oder Fachhändler) sowie deren Mitarbeitern keine unrechtmäßigen Vorteile an. Solche Vorteile versprechen wir auch nicht. 

6.3. Wir lehnen es ab, von Kunden, Lieferanten, Wettbewerbern oder sonstigen Geschäftspartnern sowie deren Mitarbeiter unrechtmäßige Vorteile anzunehmen bzw. uns versprechen zu lassen.

6.4. Die Gewährung oder Annahme von Geschenken und Einladungen, die über das sozialadäquate Maß hinausgehen, unterlassen wir.
 
6.5. Wir beachten die internen Vorgaben und Prozesse zur Korruptionsprävention der jeweiligen Unternehmen der KLS Martin Group.

7. Wir verhalten uns bei der Abwicklung von geschäftlichen Transaktionen korrekt

7.1. Gesetze und Vorschriften zur ordnungsgemäßen Buchführung, Rechnungslegung sowie zur Vermeidung von Geldwäschetransaktionen und Terrorismusfinanzierung halten wir ein.

7.2. Wir führen geschäftliche Transaktionen (z. B. Erstellung von Angeboten, Auftragsbestätigungen, Buchungen, Rechnungen, Gut- und Lastschriften) sachgerecht durch. 

7.3. Wir verpflichten uns dabei zu helfen, Geldwäscheaktivitäten festzustellen und zu unterbinden (z. B. Meldung von auffälligen Transaktionen). Wenn wir annehmen müssen, dass Zahlungen im Zusammenhang mit Terrorismusfinanzierung stehen, nehmen wir solche Zahlungen weder an oder führen diese aus.

8. Wir halten uns an Export- und Zollbestimmungen

8.1. Gesetze und Vorschriften zum Außenwirtschafts- und Zollrecht halten wir ein.

8.2. Wir halten uns an Lieferbeschränkungen für bestimmte Länder oder Personen, die aus nationalem Recht oder UN-Embargo-Beschlüssen resultieren. Wir schalten keine Mittler ein, um etwaige Beschränkungen zu umgehen.

8.3. Wir beachten die jeweils geltenden Zollvorschriften bei der Ein- und Ausfuhr unserer Produkte.

8.4. Wir wenden uns in Zweifelsfällen an die Logistikexperten der jeweiligen Unternehmen der KLS Martin Group und beantragen, sofern rechtlich erforderlich, eine Ausfuhrgenehmigung bei den jeweils zuständigen Behörden.

9. Wir respektieren die Vertraulichkeit von Informationen und den Schutz des unternehmerischen Eigentums

9.1. Gesetze und Vorschriften zum Daten- und Informationsschutz halten wir ein. 

9.2. Wir achten das Recht zum Schutz von personenbezogenen Informationen von Mitarbeitern, Kunden, Lieferanten und sonstigen Geschäftspartner.

9.3. Um Verlust, Diebstahl oder Beschädigung von betrieblichen Ressourcen zu verhindern, behandeln wir das materielle und immaterielle Vermögen unserer Unternehmen, einschließlich etwaiger Schutzrechte und vertraulicher Informationen, sorgsam.

9.4. Wir beachten die internen IT-Sicherheitsrichtlinien der jeweiligen Unternehmen der KLS Martin Group.

10. Wir vermeiden Interessenkonflikte

10.1. Wir sprechen immer dann von Interessenkonflikten, wenn persönliche Interessen oder Interessen von Familienangehörigen, Verwandten oder Freunden in potentiellen Konflikt mit einem Unternehmen der KLS Martin Group geraten. Beispiele für Interessenkonflikte sind:

  • eine weitere Anstellung neben der Beschäftigung bei einem Unternehmen der KLS Martin Group;
  • eine Auftragsvergabe an Unternehmen, an denen persönliche Interessen bestehen; 
  • eine Tätigkeit in Aufsichtsorganen anderer Unternehmen;
  • ein wesentlicher Besitz von Anteilen an Unternehmen, die zugleich Kunden, Lieferanten, Wettbewerber oder sonstige Geschäftspartner (z. B. Entwicklungspartner oder Fachhändler) eines Unternehmens der KLS Martin Group sind.

10.2. Wir wenden uns an unseren Vorgesetzten oder die Compliance-Organisation (compliance@klsmartin.com), wenn wir mögliche Interessenkonflikte erkennen.

11. Wir wenden das Vier-Augen-Prinzip an

11.1. Wir achten darauf, dass an geschäftlichen Prozessen mindestens zwei Mitarbeiter beteiligt sind. Ergebnisse von Prozessen werden immer von einem zweiten Mitarbeiter geprüft.

11.2. Wir beachten die internen Unterschriftenrichtlinien der jeweiligen Unternehmen der KLS Martin Group.

12. Wir bekennen uns zu unserer gesellschaftlichen und sozialen Verantwortung und unterstützen eine nachhaltige Umwelt

12.1. Gesetze und Vorschriften des Arbeits-, Menschen- und Umweltrechts halten wir ein.

12.2. Ein wichtiger Beitrag zur Wahrnehmung unserer gesellschaftlichen und sozialen Verantwortung ist die Sicherung bestehender und die Schaffung neuer Arbeitsplätze. 

12.3. Kinder- und Zwangsarbeit lehnen wir ab. 

12.4. Wir unterstützen den Schutz unserer Umwelt und halten entsprechende Gesetze und Auflagen ein und gehen, wo dies wirtschaftlich verantwortbar ist, darüber hinaus. 

13. Wir beachten die Vorschriften zum Arbeits- und Gesundheitsschutz sowie zur Gleichbehandlung

13.1. Gesetze und Vorschriften zum Schutz der Arbeitssicherheit, Gesundheit und der Gleichbehandlung halten wir ein.

13.2. Wir haben strikte Grundsätze und Prozesse im Bereich „Health and Safety“ in den jeweiligen Unternehmen der KLS Martin Group implementiert. Dazu gehört die Unterweisung aller Personen in diesem Bereich. Alle sind aufgefordert, sicher zu arbeiten und sich selbst zu schützen. 

13.3. In den jeweiligen Unternehmen der KLS Martin Group arbeiten Mitarbeiter unterschiedlichster Nationen zusammen. Unabhängig von Geschlecht, Religion oder Weltanschauung, Kultur oder Nationalität, sexueller Identität, Alter oder einer körperlichen oder geistigen Beeinträchtigung achten wir sie alle. In unseren Unternehmen darf niemand Mitarbeiter diskriminieren. Dies gilt insbesondere bei der Einstellung, Entlohnung, Beförderung, Weiterbildung, Pensionierung oder Entlassung von Mitarbeitern.

13.4. Wir wollen, dass sich in den jeweiligen Unternehmen der KLS Martin Group alle Mitarbeiter wohlfühlen. Schikane jeder Art oder eine Belästigung von Mitarbeitern im persönlichen Gespräch, am Telefon oder auch im schriftlichen Umgang miteinander tolerieren wir nicht.