Kontakt

News

News Details

Unternehmen - Top News Unternehmen

Die Tuttlinger KLS Martin Group zeigt sich insgesamt sehr zufrieden mit dem Verlauf des zurückliegenden Geschäftsjahres. Das familiengeführte Medizintechnikunternehmen konnte im Jahr 2019 erstmals einen weltweiten Umsatz in Höhe von 300 Mio. EUR erwirtschaften. Das weltweite Umsatzwachstum lag bei knapp 10%, im internationalen Branchenvergleich eine sehr gute Wachstumsrate.

Maßgeblich am Gesamtwachstum 2019 waren die USA, Deutschland, Saudi-Arabien, China, Russland, Italien, Spanien und Großbritannien beteiligt. Ähnlich wie in den vorherigen Jahren sind damit nicht nur die klassischen Wachstumsmärkte unter den Wachstumstreibern vertreten. Hauptwachstumstreiber war der US-amerikanische Markt. Im Oktober 2019 konnte dort die Einweihung der KLS Martin WORLD North America gefeiert werden. In dem neuen Schulungszentrum in Jacksonville finden Kurse und Workshops für Ärzte und OP-Personal statt.

 

„Die aktuelle Geschäftsentwicklung lässt uns positiv in das Jahr 2020 blicken, für das die KLS Martin Group ein zweistelliges Umsatzwachstum plant. Um dieses Ziel zu erreichen, werden wir an allen Standorten zusätzliche Arbeitsplätze schaffen“, erläutert der geschäftsführende Gesellschafter Christian Leibinger.

2020 wird ein ereignisreiches Jahr für das schwäbische Familienunternehmen. Noch vor den Sommerferien soll in Mühlheim das neue Produktionsgebäude „Gebäude 70“ bezogen werden. Auf rund 5.300m² verteilt auf drei Ebenen werden derzeit neue Räumlichkeiten für die Produktion und Konstruktion von Implantaten und Biomaterialien geschaffen. Das Gebäude wird mit neuen Produktionsanlagen und Reinraumtechnologien ausgestattet sein und Platz für etwa 150 Mitarbeiter bieten.

Diese Seite nutzt Website-Tracking-Technologien von Dritten, um ihre Dienste anzubieten. Ich bin damit einverstanden und kann meine Einwilligung jederzeit mit Wirkung für die Zukunft widerrufen oder ändern.

Einstellungen AkzeptierenImpressum