Kontakt

Chirurgische Instrumente

Chirurgische Instrumente für Dental und Oralchirurgie

Millionen Ärzte weltweit nutzen es und vertrauen darauf: das Qualitätsinstrumentarium von KLS Martin, das in Chirurgie und Dentalchirurgie Maßstäbe setzt. Die ursprünglich erste Produktgruppe ist auch heute noch eine der wichtigsten. Entwickelt und gefertigt werden die über 16.000 chirurgischen Instrumente nach strengsten Qualitätsvorgaben. Von der Auswahl der korrosionsbeständigen Chromstähle über Fertigung und Vergütung bis zum Finish und zur Endkontrolle. Unsere Produkte erfüllen den Anspruch anwendungsbezogener Funktionalität, intelligenter Handhabung und hoher Qualität.

Instrumente für die Präprothetik

Bone Graft Kit

Das KLS Martin Bone Graft Kit ist ein kompaktes Set, das alles beinhaltet, was man für die optimale Fixation von Knochentransplantaten bei präprothetischen und rekonstruktiven Eingriffen in der Mund-Kiefer-Gesichtschirurgie benötigt.

Knochenmühlen, -quetschen

Partikulierter Eigenknochen wird bei fast allen Verfahren der Augmentation benötigt. Deshalb fertigt KLS Martin auch die entsprechenden Knochenquetschen und –mühlen, welche abhängig von der benötigten Knochenmenge eine einfache und verlässliche Möglichkeit bieten, den Eigenknochen zu zerkleinern.

3D-Implantat-Positionierungssystem

Sicher ist es das Ziel jedes Implantologen, eine ästhetisch perfekte Wiederherstellung des natürlichen Erscheinungsbildes des Patienten nach dem Zahnverlust zu regenerieren. Dabei spielt die ideale Positionierung des Implantats eine maßgebliche Rolle. Für einen langfristigen Erhalt der Zahnimplantate ist darüberhinaus der Erhalt der natürlichen Hart- und Weichgewebsumgebung eine wichtige Komponente. Das zu allen gängigen Implantatsystemen kompatible 3D-Implantat-Positionierungssystem nach Dr. Iglhaut ermöglicht eine perfekte dreidimensionale Implantat-Positionierung mit exakter Abstandsmessung zu den Nachbarzähnen.  

Im Detail

  • Auswahl des optimalen Implantatdurchmessers durch Einsetzen verschiedener Distanzhalter in die Lücke
  • Messung der Vertikaldimension des Implantats
  • Pilotbohrung für eine exakte vertikale Ausrichtung
  • Verdichten des ortsständigen Knochens durch die Spreading-Instrumente
  • Das System kann zur Positionierung bei Schalt- und Freiendlücken eingesetzt werden
     

Sinuslift-Kit

Der Sinuslift ist eines der Standardverfahren zum Knochenaufbau im Oberkiefer. Ziel ist es, den ortsständigen Knochen in der posterioren Maxilla zu erhalten und dabei umzuformen. Deshalb spielen gerade oder bajonettförmige Osteotome eine wichtige Rolle. Die Umformung des Implantlagers geschieht anhand von aufsteigenden Durchmessern, wobei die Spitze des Instrumentes jeweils in die Knochenkavität des vorangegangenen Instrumentes passt. Durch dosierte Hammerschläge wird der Alveolarknochen mit dem stempelartigen Arbeitsende nach lateral und frontal weggedrückt und so verdichtet. Die vorhandene Skalierung garantiert eine sichere Tiefenmessung und entspricht den gängigen Implantlängen.

Micro-Flap-Management-Set

Der sichere und langfristige Wundverschluss stellt einen entscheidenden Faktor für den Erfolg einer operativen Maßnahme in der
Augmentationschirurgie dar. Design und Mobilisation von bedeckenden Wundlappen und präzise mikrochirurgische Wundrandadaptionen unter bestmöglichem Erhalt der Blutversorgung sind von großer Bedeutung für einen vorhersehbaren Therapieerfolg. Mit einer Reihe hochwertiger Mikroinstrumente bietet das Micro-Flap-Management-Set eine optimale Voraussetzung für ein präzises und erfolgreiches Weichgewebsmanagement.

Tunneltechnik-Set

Weichgewebsrezessionen an Zähnen und insbesondere an Implantaten im ästhetischen Bereich können zu erheblichen Beeinträchtigungen für den Patienten führen. Häufig sind Weichgewebeaugmentationen erforderlich, um ein stabiles und ästhetisch ansprechendes Behandlungsergebnis zu erzielen.

Mit minimal invasiver Tunneltechnik kann eine Verdickung sehr dünner Weichgewebestrukturen vorgenommen werden. Dabei wird ein Bindegewebetransplantat vom Gaumen entnommen und in einen vorpräparierten Tunnel eingebracht, um eine Rezessionsdeckung mit gleichzeitiger Gewebeverdickung zu erreichen. Wir bieten ein speziell auf diese Technik abgestimmtes Instrumenten-Set, welches diese besonderen Erfordernisse berücksichtigt.

Minimiertes Set zur chirurgischen Kronenverlängerung

Es gibt verschiedene Ursachen für eine chirurgische Kronenverlängerung:

  • Medizinische Ursachen wie z.B. eine tief unter der Krone sitzende Karies oder eine Fraktur 
  • Ästhetische Ursachen wie z.B. der „Gummy Smile“, bei dem beim Lächeln zu viel Zahnfleisch sichtbar ist. Ein gezielter kosmetisch-chirurgischer Eingriff lässt das Lächeln wieder natürlich und harmonisch wirken.

Mit dem minimierten Set zur chirurgischen Kronenverlängerung stehen Ihnen alle notwendigen Instrumente zur Verfügung, um den Zahnfleischrand auf der gesamten Breite optimal vom Zahn zu lösen und den freigelegten Alveolarknochen vorsichtig abtragen zu können.
 

Sinus-Krallenhaken nach Lindorf

Der neu entwickelte, patentierte KLS-Martin-Sinus-Krallenhaken nach Lindorf ermöglicht eine völlig neue Arbeitsweise beim Sinuslift: Mit nur einem Instrument wird das sichere Abhalten der Wangenweichteile und des Schleimhautlappens möglich. Das verschafft dem Chirurgen eine deutlich verbesserte Übersicht, das Augmentationsmaterial kann kontaminationsfrei eingebracht werden, und es wird für den gesamten Eingriff nur eine Assistenz benötigt.

Allgemeine Instrumente

Zahnzangen

Wussten Sie, dass das KLS-Martin-Produktportfolio nicht weniger als 150 verschiedene Zahnzangen aufweist? 

Egal, ob Schneide-, Eckzahn, Prämolar oder Molar – egal, ob Unter- oder Oberkiefer. Egal, ob englische oder amerikanische Form, ob Standard oder diamantiert – in unserem speziellen neuen Detalkatalog finden Sie garantiert die geeignete Zahnzange. Und so unterschiedlich ihre Form und ihre Bauweise auch sein mag, eines eint sie alle: unsere Leidenschaft für eine kompromisslose Qualität und Funktionalität! 

Küretten / Gracey-Küretten

Fein, aber gleichzeitig äußerst rigide und widerstandsfähig - Scaler und Küretten sind aus der heutigen Zahnreinigung, Prophylaxe und Parodontologie nicht mehr wegzudenken. Dabei sollten Scaler und Küretten nicht verwechselt werden: Während Küretten zur subgingivalen Konkremententfernung, zur Behandlung der Wurzeloberflächen und der Zahnhälse dienen, verrichten Scaler ihren Dienst an der Oberfläche. Sie sind also im subragingivalen Einsatz zu finden. Während Scaler für die Frontzähne in der Regel eine Hakenform aufweisen, sind Scaler für den Seitenzahn- oder Molarenbereich überwiegend sichelförmig gehalten. Die Oberflächen beider Instrumente sollten aber immer scharf sein. 

KLS Martin bietet die komplette Bandbreite an Scalern und Küretten. Farbkodiert je nach Einsatzgebiet stehen sie für ein sicheres, verwechslungsfreies Arbeiten.
 

Ochsenbeinmeißel

Wenn man sich immer wieder detailliert mit einer chirurgischen Technik auseinandersetzt und die eingesetzten Instrumente gewissenhaft hinterfragt und verbessert, dann entstehen mit der Zeit perfekte Instrumente. Der Ochsenbeinmeißel ist dafür ein gutes Beispiel: Sein Arbeitsende ist äußerst fein, aber gleichzeitig sehr scharf gehalten. Je nach Entnahmesitus gibt es den Meißel abwärts- oder aufwärtsgebogen. Seine Millimetergraduierung ermöglicht eine verlässliche Orientierung bei der Entnahme kortikaler Knochentransplantate im oralen Situs.

Mikroinstrumentarium

Für Eingriffe unter dem Mikroskop und Arbeiten mit höchster Präzision. Unser breites Spektrum an Mikroinstrumenten lässt jeden Anwender zum Individualist werden.

Zahntechnikerinstrumente

Zahntechniker arbeiten in enger Kooperation mit den Zahnärzten zum Wohle der Patienten. Da ist es nur konsequent, dass KLS Martin auch ein umfangreiches Sortiment an Wachs-, Porzellan- und Modellierinstrumenten unterhält. Auch diese Instrumente sind im aktuellen Dentalkatalog illustriert.