Kontakt

News

News Details

Unternehmen

Die Laseranwendung in der Thorax- und Metastasenchirurgie schafft neue Möglichkeiten aus Sicht des Patienten und aus wirtschaftlicher Sicht. Der Laser erlaubt eine präzise und parenchym-sparende Resektion der Metastase, sodass gesundes Gewebe erhalten bleibt. Zusätzlich bietet die Laseranwendung mit der Wellenlänge von 1320 nm weitere Vorteile, wie die simultane Resektion, Koagulation und Versiegelung von Gewebe. Auf Verbrauchsmaterialien, wie Stapler und Fibrinkleber, kann verzichtet werden und interdisziplinäre Indikationen innerhalb eines Klinikums können erweitert werden.

Einige Indikationen, wie offene Verfahren und endobronchiale Eingriffe sind heutiger Anwendungsstandard. Neben diesen gewinnen thorakoskopisch-assistierte Eingriffe zunehmend an Wichtigkeit. Um diesem Wandel gerecht zu werden, bieten wir gemeinsam mit der Lungenklinik Löwenstein zum 13. Mal den Kurs „Laserresektionen in der Thorax- und Metastasenchirurgie - offene Techniken und VATS“ mit erhöhtem Fokus auf den thorakoskopisch-assistierten Eingriffen an. Weitere Schwerpunkte des Kurses sind endobronchiale Eingriffe sowie offene Verfahren. Das Kursprogramm beinhaltet außerdem Live-OP’s und Workshops, bei denen Sie unseren Limax® 120 selbst erproben können, sowie Fachvorträge aus der Praxis.

+ Zum Kurs

+ Mehr über den Limax® 120