Kontakt

Chirurgische Lasersysteme

Limax® 120 und Limax® 60

Der Limax® 120 kombiniert mit seiner innovativen diodengepumpten Nd:YAG-Technologie die Strahlqualität und die Leistungsdichten eines Festkörperlasers mit dem Wirkungsgrad eines Diodenlasers.

Ideale Wellenlänge

Dank seiner spezifischen Wellenlänge von 1.320 nm und dem damit verbundenen idealen Koeffizienten aus Wasser- und Hämoglobinabsorption ist der Limax® in der Lage, Resektion, Koagulation und Gewebeversiegelung optimal zu kombinieren. Damit erhält der Operateur die bestmögliche Kontrolle über die zwei größten Problemfaktoren beim Operieren am Lungenparenchym: die Blutstillung und die Vermeidung von Luftverlust.
 

Parenchymsparendes Operieren mit hoher Wirtschaftlichkeit

Der Limax® ermöglicht aufgrund seiner idealen Wellenlänge eine präzise Resektion von Lungenmetastasen. Auf diese Weise wird gesundes Gewebe weitestgehend erhalten. So kann mit dem Limax® operiert werden, was bislang als inoperabel galt. Selbst beim Auftreten von Rezidiven steht einem Folgeeingriff nichts im Weg. Neben diesen klinischen Vorteilen überzeugt der Limax® durch die hohen Einsparmöglichkeiten beim Verbrauchsmaterial wie z.B. Klammernahtapparate.

 

 

Höchste Strahlqualität

Während beim Direktdioden-System der Strahlendurchmesser mit zunehmender Leistung steigt und somit die Präzision des Strahls stark abnimmt, ermöglicht das Limax®-System das Arbeiten mit konstanter Strahlqualität mit bis zu 120 W Leistung.

Dies erlaubt das schnelle Arbeiten mit maximalen Leistungsdichten und die Verwendung extrem kleiner Faserdurchmesser.

Intuitive und anwenderfreundliche Bedienung

Besonders anwenderfreundlich erweist sich der Limax® durch die Integration von Peripheriegeräten wie der Rauchgasabsaugung oder der Gasflusssteuerung. Das gesamte System lässt sich über ein Display intuitiv steuern.

 

 

Limax® 120

Zubehör für die diodengepumpten Nd:YAG-Laser Limax®

Zum Limax®-Zubehör