Kontakt
Header

News

15.11.2021 | News

Zukunft braucht Herkunft – unsere Reise auf dem chinesischen Markt

Eine Holzleiter, große Ambitionen und mehrere unserer OP-Leuchten - so beginnt unsere Reise auf dem chinesischen Markt im Jahr 1994. Heute betreiben wir einen eigenen Standort in Shanghai, an dem wir 33 Mitarbeiter beschäftigen, und verfügen über ein lokales flächendeckendes Netzwerk an Fachhandelspartnern in ganz China. Blicken Sie hinter die Kulissen von KLS Martin Medical Shanghai und begleiten Sie uns auf unserer Reise in die Vergangenheit, Gegenwart und Zukunft.

Unsere Herkunft

1896

Ludwig Leibinger gründet Karl Leibinger Medizintechnik in Mühlheim an der Donau nahe Tuttlingen. Das Unternehmen fokussiert sich zunächst auf die Herstellung chirurgischer Instrumente. Es folgen zahlreiche Produktinnovationen und die globale Expansion.

Heute bieten wir neben mehr als 16.000 Instrumenten, Implantat-Systeme für die Mund-, Kiefer- und Gesichtschirurgie, Neurochirurgie, Traumatologie und Handchirurgie sowie Hochfrequenzchirurgiegeräte, chirurgische Lasersysteme, Operationsleuchten, medizinische Versorgungseinheiten und individuelle Raumlösungen für verschiedene klinische Umgebungen, wie Operationssäle oder Intensivstationen.

Unsere Produkte vertreiben wir in über 140 Ländern weltweit und betreiben 17 Marketing- und Vertriebsstandorte sowie vier unternehmenseigene Produktionsstätten.

Unsere Reise auf dem chinesischen Markt

1994

Die ersten Aufträge für unsere OP-Leuchten werden in China installiert.

2010

Wir eröffnen eine Repräsentanz. Als Standort wählen wir Shanghai, für den einige Gründe sprechen: Die Stadt ist lebendig, voller Kultur, Geschichte und vor allem Zukunftspotenzial! Mit mehr als 25 Millionen Einwohnern und einer beeindruckenden Skyline ist Shanghai eine der wichtigsten Metropolen der Welt.

2017

Wir wandeln die Repräsentanz in eine Tochtergesellschaft um. Zu diesem Zeitpunkt beschäftigen wir 13 Mitarbeiter in den Bereichen Marketing und Vertrieb. 

2020

Wir feiern 10 Jahre KLS Martin Medical Shanghai. Seit der Gründung des Unternehmens hat sich unser Produktportfolio und die Anzahl unserer Experten vor Ort deutlich vergrößert. Heute kümmern sich 25 Kolleginnen und Kollegen um den Vertrieb von MKG-Implantaten, Instrumenten, Produkten im Bereich der Hochfrequenzchirurgie und Operationsleuchten sowie Logistik, Customer Service, Qualitätsmanagement, Personal-Management und Regulatory Affairs. 

Das Hier und Jetzt

2021

Die Zeit ist reif für eine räumliche Vergrößerung - wir ziehen in ein größeres Büro mit einem Produktausstellungsraum für unsere Partner und Kunden, in dem unsere Produkte live erlebt und ausprobiert werden können. So sind beispielsweise auch Produktschulungen vor Ort möglich.

Im Video haben Sie die Möglichkeit, die Eröffnungsfeier des neuen Büros noch einmal mitzuerleben. 

Ein Blick in die Zukunft

Für die Zukunft möchten wir auf unserer bisherigen Reise und Herkunft aufbauen und uns weiter verbessern. Dazu gehören vor allem die weitere Förderung der Aus- und Weiterbildung klinischen Personals durch die Kooperation mit wissenschaftlichen Partnern wie der Strasbourg Osteosynthesis Research Group (SORG) und der Electrosurgical Expert Group (ESEG) sowie die weiterhin lokale und persönliche Ansprechbarkeit für unsere Kunden und Fachhandelspartner.

Diese Seite nutzt Website-Tracking-Technologien von Dritten, um ihre Dienste anzubieten. Ich bin damit einverstanden und kann meine Einwilligung jederzeit mit Wirkung für die Zukunft widerrufen oder ändern.

Einstellungen Akzeptieren ImpressumDatenschutz